Infoveranstaltung: 24.8.2017, 16 – 19 Uhr

Duale Ausbildung

Ronja in ihrem Praktikum bei Wynken Blynken & Nod

Die FSG Freie Schule für Gestaltung bietet zu ihrer schulischen Ausbildung auch die Möglichkeit, eine praxisintegrierte Ausbildung zu absolvieren.

Das in Europa einzigartige und erfolgreiche in Deutschland entwickelte Konzept des Dualen Studiums übertragen wir so auf die Ausbildung zum/zur Kommunikationsdesigner/in.

Studenten der FSG in ihrer Agentur zur dualen Ausbildung

Seit Gründung der FSG arbeiten wir eng mit den besten Werbe- und Designagenturen Hamburgs zusammen. Nun haben wir diese Kooperation noch weiter ausgebaut:

Der neue Ausbildungszweig verbindet jetzt die fachschulische Ausbildung mit Praxisblöcken in den Partneragenturen. Dabei stehen die FSG, die Agenturen und die Auszubildenden im steten Austausch und entwickeln gemeinsam das für den einzelnen Studenten optimale Ausbildungspaket.

Mit an Bord sind bereits: Serviceplan, Wynken Blynken & Nod, pilotthjnk, Grabarz & Partner, Kolle Rebbe, Karl Anders, BBDO, feuerpfeil designBrandix Design, Leagas Delaney, demodern, Gruner + Jahr,

Studenten der FSG in ihrer Agentur zur dualen Ausbildung

Im letzten Semester (die praxisintegrierte Ausbildung dauert 7 Semester) wird – wie bisher – die Abschlussarbeit erstellt und die Prüfung findet wie bei allen Absolventen vor einer externen Jury statt.

Mit diesem Angebot gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung praxisorientiertes Lernen und können noch individueller auf die Vorstellungen und Bedürfnisse unserer Studenten eingehen.

Genauere Infos zum Bewerbungsprozedere und den teilnehmenden Partneragenturen erfahrt Ihr am besten auf einem unserer Infoabende. Individuelle Termine vereinbart ihr gerne unter: 040 33 98 25 90.

Teresa in ihrem Praktikum bei Syndicate

Feedback:

Ein super Feedback zu unserem dualen Studenten der ersten Stunde, Pascal Hokenholz, von seiner Art Direktorin und Senior UX Designerin Mariana Gütt von demodern: „Egal wie groß die Aufgabe ist, sie wird unerschrocken angenommen. Pascal lässt sich nicht in Schubladen stecken und bringt durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten selbst Apothekerschränke zum Platzen. Bäm! Heraus kommt ein meinungsstarker und kompetenter Allrounder, der selbstbewusst seine Arbeit präsentiert.“