Infoveranstaltung: 29.6.2017, 16 – 19 Uhr

Kosten & Fakten

ZULASSUNG

Die Voraussetzungen, um an der FSG angenommen zu werden, sind:

  • abgeschlossene Schulausbildung: Abitur, Fachabitur, Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss
  • Vorlage einer Mappe mit 10 bis 15 kreativen Arbeiten: Zeichnungen, Kollagen, Fotografien, Skizzenbuch, typografische Arbeiten, Fotomontagen etc.
  • Schnuppertage an der FSG, um sich kennenzulernen
  • ein persönliches Bewerbungsgespräch
  • bestandener Eignungstest
  • Mindestalter: 16 Jahre

Ausgebildete Mediengestalter und Screendesigner oder sonstige Quereinsteiger, die sich weiterentwickeln und kreativer sowie konzeptioneller arbeiten möchten, können an der FSG ein sog. Aufbaustudium absolvieren.

Wenn Unsicherheit darüber besteht, was in eine Mappe gehört – und was nicht – anrufen und wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin, um uns deine Arbeiten anzusehen und dich zu beraten.

Die Anmelderunde für das nächste Semester läuft! Anmeldung zur Mappenprüfung: je früher desto besser. Wir arbeiten in kleinen Lerngruppen von max. 15 Studenten. Wenn die Ausbildungsplätze für ein Semester vergeben sind, stellen wir dich auf die Warteliste. Auch von dieser Liste erfolgt die Annahme nach Datum des Eintrags.

KOSTEN

Bei der FSG Freie Schule für Gestaltung handelt es sich um eine Privatschule, die Schulgebühren erhebt:

Semestergebühren: 2.280,- Euro (mtl. 380,- Euro)
Aufnahmegebühr: 150,- Euro
Prüfungsgebühr: 150,- Euro

Die Kosten für Exkursionen und Arbeitsmaterial sind nicht enthalten. Erfahrungsgemäß sind zusätzlich mit monatlich max. 20.- EUR zu rechnen.

Da die FSG von der Kulturbehörde BAföG-anerkannt ist, habt ihr die Möglichkeit, Schüler-BAföG zu beantragen. BAföG

Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten beantworten wir euch gerne. So kann z.B. in den letzten 24 Monaten der Ausbildung ein fairer Ausbildungskredit über die KfW beantragt werden.

Stipendium: Wir bieten für Flüchtlinge Stipendien an. Umfang und Laufzeit werden individuell geregelt.

Studienfonds: Der FSG Studienfonds unterstützt in finanziellen Ausnahmesituationen. Auch hier werden individuelle Regelungen vereinbart.

FAKTEN

Ausbildungsdauer: 6 Semester (rein schulische Ausbildung), 7 Semester (Praxisintegrierte Ausbildung)
Unterrichtszeit: 25 Std./Woche, Kernzeit 9 Uhr bis 14.30 Uhr
Ferien: In etwa analog zu den Hamburger Schulferien
Unterrichtswochen pro Jahr: ca. 38 Wochen

Semesterbeginn:
Wintersemester: 1. Oktober
Sommersemester: 1. April

Bewertungssystem: Wir bewerten nach dem ECTS –European Credit Transfer System.

WOHNEN

Wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass Ihr euch bei folgenden Wohnheimen des Studierendenwerks Hamburg für Zimmer bewerben könnt (sie liegen nicht in unmittelbarer Nähe der FSG, sind aber gerade für die von euch, die von weiter weg nach Hamburg ziehen, eine gute Übergangslösung, bis ihr hier richtig Fuß gefasst habt):

WOHNANLAGE Rahlstedt
Sieker Landstraße 37
22143 Hamburg
Telefon: +49 / 40 / 677 98 00

WOHNANLAGE Kiwittsmoor
Kiwittsmoor 36-40
22417 Hamburg
Telefon: +49 / 40 / 537 21 14

Weitere Infos, Online-Bewerbungsformular etc. findet Ihr hier: http://www.studierendenwerk-hamburg.de