Infoabend
09.10.2014 – 18 Uhr

Kommunikationsdesign studieren in Wilhelmsburg

Design und Werbung. Fotografie und Film. Comic, Magazine, Zines. Siebdruck. Photoshop, Blogs, pinterest & Facebook. Webdesign. Hamburg, Hafen, Elbe.

Das und noch viel mehr findet ihr im Kommunikationsdesign-Studium an der FSG.

Die FSG Freie Schule für Gestaltung, eine BAföG-anerkannte Berufsfachschule für Grafikdesign, bildet dich zum/zur Kommunikationsdesigner/in aus. Mit dem staatl. anerkannten Abschluss startest du als Screendesigner, Art Direktor, Layouter oder Designer in die Medienbranche.

Neben geballtem Fachwissen gibt’s Kontakte zur Szene, viel Spaß und eine freundliche, kooperative Arbeitsatmosphäre. Und ein Hausboot.

Informationen zum Schulkonzept, zur Bewerbung und Termine findet ihr hier.

News

Am Dienstag, den 14. Oktober 2014 bieten wir Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 12 bzw. 13 einen kostenlosen Workshop “Kommunikationsdesign studieren” von 10 bis 14 Uhr an. Bitte meldet euch per Mail oder telefonisch an.

 

Feedback unserer Partneragenturen zu den Abschlusspräsentationen:

„Es waren wieder tolle Abschlusspräsentationen!“ Nina Borrusch, ressourcenmangel

„Das hat Spaß gemacht! Tolles, hohes Niveau, saugute Typen und extrem unterhaltsam. Neben der handwerklichen Qualität ganz viel Herz und Verstand. Wunderbar!“ Markus Niemeyer, Ropelius

„Das war mein perfekter Vormittag… Super-Arbeiten auf Super-Niveau mit supernetten Menschen!“ Gabi Schnauder

„Es war sehr schön und inspirierend. Ich war sehr beeindruckt über so viele frische Köpfe, hochklassige Designs und Ideen. Super Erfolg!“ Joniel da Silva, Blast Radius

„Endlich fragt uns mal eine Hochschule, was wir erwarten von frisch gebackenen Kommunikationsdesignern. Die zukünftigen Arbeitgeber in das Schulkonzept einzubinden, finden wir gut!“ Florian Grimm, GGH LOWE

„…einer der besten Jahrgänge mit sehr vielen interessanten konzeptionellen Ideen.“  Matthias Erb, Kolle Rebbe

„Das Coaching von Kims Abschlussarbeit war spannend. Schön, dass sie so gut abgeschnitten hat.“ Peter Harasim, Serviceplan

„Hat übrigens riesig Spaß gemacht bei euch! Und großartige Abschlussarbeiten waren das. Allein dieser „Kosovo-Kristall-Cyborg“ hat sich für die nächsten Jahre in die Netzhaut gebrannt. Von dieser fantastischen Arbeit für arte mal abgesehen. Ich hab mich jedenfalls selten geärgert, dass es nur eine Abschlussarbeit war und man das nicht sofort benutzen konnte. Und ja: das nächste Mal bin ich auch gern als Coach an Bord :)“ André Hennen, Leagas Delaney